Clicky

Drucken

Rohe Mango Muffins mit Johannisbeersoße

Gericht glutenfrei, optional auch in Rohkostqualität, sojafrei
Vorbereitungszeit 4 Stunden
Arbeitszeit 4 Stunden
Portionen 8 Stück
Kalorien 250 kcal
Autor Healthy On Green

Das brauchst Du

Füllung:

  • 100 g eingeweichte Cashewkerne*
  • 200 g frisches Mangofleisch
  • 5 EL flüssiges Süßungsmittel z.B. Agavendicksaft
  • etwas Bourbon Vanille
  • 2 EL flüssiges Kokosöl
  • Saft von einer Limette oder Zitrone

Boden:

  • 100 g entsteinte eingeweichte Medjool oder Soft Datteln*
  • 50 g Pekannüsse
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kokosmehl oder Mandelmehl, gemahlene Nüsse etc.

Johannisbeersoße:

  • 10 EL frisch gepresster Johannisbeersaft
  • 1 TL Zitronensaft
  • Konfitura ohne Kochen von Biovegan

Außerdem braucht ihr:

  • Silikonmuffinförmchen

Zubereitung

  1. Für die Füllung alle Zutaten im Mixer zu einer Masse cremig mixen. Falls ihr mehr Flüssigkeit benötigt, könnt ihr entweder etwas Kokosöl (wird cremiger) oder pflanzliche Milch dazugeben. Die Füllung in den Kühlschrank stellen bis der Boden fertig ist.
  2. Für den Boden alle Zutaten bis auf das Kokosmehl in den Mixer geben und zerkleinern. Das kann alles ruhig etwas stückig sein. Alles auf eine saubere Arbeitsfläche oder Teller geben, soviel Mehl hinzufügen und verkneten, bis die Masse nicht mehr klebrig ist.
  3. Den Boden in die Förmchen drücken und die Füllung darauf geben. Alles in der Tiefkühltruhe fest werden lassen (je nach Temperatur circa 3 bis 4 Stunden).
  4. Für die Johannisbeersoße den Johannisbeer- und Zitronensaft in einen Rührbecher geben. Soviel Konfitura ohne Kochen dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (alles mit einem Pürierstab ein paar Minuten lang pürieren).
  5. Rohe Mango Muffins aus der Tiefkühltruhe holen, nach gewünschter Konsistenz auftauen lassen und mit der Soße servieren. Die Muffins sollten stets in der Tiefkühltruhe aufbewahrt werden, falls sie zu einem späteren Zeitpunkt verzehrt werden.

Hinweise und Tipps

*Rohköstler weichen die Cashewkerne und Medjool Datteln in kaltem Wasser für mehrere Stunden ein.

*Nicht-Rohköstler können auch Soft-Datteln aus der Packung verwenden. Sowohl die Cashewkerne und die Datteln sollten vor der Zubereitung in heissem Wasser circa eine Stunde eingeweicht werden. Das Einweichwasser wird anschließend weggeschüttet und nicht verwendet.