Clicky

Drucken
Selbstgemachte Tortillas

Selbstgemachte Tortillas mit Avocado Creme

Gericht nussfrei (optional), sojafrei
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 3 bis 4 Portionen
Autor Deniz Kilic

Das brauchst Du

Selbstgemachte Tortillas:

  • 200 g Dinkelmehl Type 630 plus etwas mehr
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Zucker
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1 EL Öl plus etwas mehr
  • 100 ml lauwarmes Wasser eventuell etwas mehr

Avocado Creme

  • 1 reife mittelgroße Avocado
  • 250 g gekochte weiße Bohnen (entspricht einer circa einer Dose/Glas Bohnen, abgetropft)
  • 100 g Äpfel fein gewürfelt
  • 1/2 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 EL Cashewmus oder ein anderes Nussmus nach Wahl optional
  • 3 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel Cumin
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem braucht ihr:

  • Salatblätter
  • Rotkohl in feine Streifen geschnitten
  • Gurken in Stifte geschnitten
  • Karotten in Stifte geschnitten
  • Frische Petersilie

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel geben und mischen. In einer kleinen Schüssel den halben Hefewürfel in etwas lauwarmen Wasser auflösen und mit dem Öl in die Schüssel geben. Das restliche, lauwarme Wasser nach und nach dazugeben - so viel, bis ihr einen nicht klebrigen und geschmeidigen Teig erhaltet. Gegebenenfalls etwas mehr Wasser (wenn der Teig zu klebrig ist) oder Mehl (wenn der Teig zu trocken ist) dazugeben. Die Hände mit etwas Öl einfetten und den Teig zu einer Kugel formen. Abgedeckt an einem warmen Ort circa 30 Minuten oder bis sich das Volumen verdoppelt hat gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Avocado Creme zubereiten. Hierzu das Fruchtfleisch der Avocado und die Bohnen mit einer Gabel zerdrücken (Stückchen können ruhig übrig bleiben, ganz wie ihr mögt). Mit den restlichen Zutaten abschmecken und kühl stellen, bis die Tortillas fertig sind.
  3. Den Teig portionieren (z.B. in 6 Stücke) und zu Kugeln formen. Nochmals abgedeckt circa 5 Minuten lang gehen lassen. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  4. Nun die Tortillas in einer Pfanne von beiden Seiten ausbacken (selbstgemachte Tortillas können in einer beschichteten Pfanne ohne Öl oder in einer unbeschichteten Pfanne leicht mit Öl eingepinselt ausgebacken werden).
  5. Die ausgebackenen Tortillas mit der Creme bestreichen, mit Salat, Rotkohl, Gurken, Karotten und Petersilie befüllen und rollen. Wahlweise Tortillas halbieren und servieren.