Clicky

Drucken

Cremiger Kokosshake mit Himbeeren

Gericht glutenfrei, sojafrei
Vorbereitungszeit 5 Stunden
Arbeitszeit 5 Stunden
Portionen 2 Portionen
Autor Healthy On Green

Das brauchst Du

  • 125 g Schokolade geschmolzen (z.B. Zartbitterschokolade)
  • 200 ml Kokos Cuisine alternativ Reis-, Hafer- oder Mandel Cuisine
  • 50 g Cashewkerne
  • 10 bis 15 g Zucker alternativ Kokosblütenzucker oder auch Agaven- bzw. Reissirup
  • 20 g Kokosmus optional, für mehr Aroma und Cremigkeit
  • Vanille z.B. gemahlene Bourbon Vanille
  • 100 ml pflanzliche Milch nach Wahl z.B. Kokos- Reis-Drink oder Mandelmilch
  • 20 g vegane Sprühsahne
  • Buchweizenkörner

Topping (Mengen nach Geschmack):

  • Vegane Sprühsahne
  • Frische Himbeeren
  • Mandelmus
  • Kokosblütenzucker
  • Schokolade in Stücken (z.B. Zartbitterschokolade)
  • Frische Minzblätter

Außerdem braucht ihr:

  • 2 kleine bis mittelgroße Eisbecher oder Gläser

Zubereitung

  1. Jeweils circa 3 bis 4 TL der geschmolzenen Schokolade in die Becher geben und verteilen (einfach die Gläser schräg nach unten halten und drehen). Anschließend die Becher in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade fest wird (einige Minuten lang). Die Schokolade weiterhin im Wasserbad warm halten, damit diese nicht fest wird.
  2. Die Buchweizenkörner in eine separate, kleine Schüssel geben. Die Ränder der Dessertgläser mit der flüssigen Schokolade und anschließend mit den Buchweizenkörnern verzieren (dabei etwas Schokolade zum Toppen übrig lassen). Hierfür einfach die Behälter zuerst in die Schokolade und anschließend in die Schale mit den Buchweizenkörnern "eintauchen". Die Behälter erneut in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade fest wird. Die restliche Schokolade mit Folie bedecken und beiseite stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Shakes zubereiten. Hierfür Kokos Cuisine, Cashewkerne, Zucker, Kokosmus, Vanille, pflanzliche Milch sowie Sprühsahne in den Mixer geben und cremig mixen. Nach Geschmack mehr Cuisine, Cashewkerne oder Zucker dazugeben. Die Shakes in die Becher geben und mehrere Stunden kühlen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (bei mir waren das circa 5 Stunden).
  4. Zum Schluss etwas Sprühsahne in die Becher füllen, mit den frischen Himbeeren, der restlichen flüssigen Schokolade, Mandelmus, Kokosblütenzucker, Schokolade in Stücken, und der frischen Minze toppen. Dessert nochmals kurz in den Kühlschrank stellen oder sofort servieren und genießen.