Clicky

Gefu Spiralschneider Spiralfix Testbericht

Gemüsenudeln sind lecker und gesund! Deshalb habe ich für euch den Gefu Spiralschneider Spiralfix getestet, um den es in diesem Beitrag geht.

Gefu Spiralschneider Spiralfix – einfach Gemüsenudeln zubereiten!

Gemüsenudeln sind eine tolle Alternative zu echten Nudeln. Ich habe da ja auch schon einige Rezepte hier auf meinem Blog:

Bisher habe ich die Gemüsenudeln entweder mit dem Gefu Spiralschneider Spirelli oder dem Lurch Spiralschneider Spirali geschnitten. Diesmal habe ich für euch den Gefu Spiralschneider Spiralfix  getestet. Als das Paket ankam, war ich natürlich total gespannt. Selbstverständlich wurde der Spiralschneider sofort ausgepackt 😉

Gefu Spiralschneider

Der Spiralschneider macht auf den ersten Blick einen hochwertigen und guten Eindruck. Insgesamt besteht der Gefu Spiralschneider Spiralfix aus fünf Teilen:

  • rutschfester Auffangbehälter (400 ml)
  • dazu passender Deckel
  • Kolben
  • „Eisenstab“ für den Kurbelantrieb
  • „Hauptwerk“ mit den Messereinsätzen

Der Spiralschneider von Gefu ist spülmaschinenfest und hat eine Garantie von 5 Jahren. Er besteht aus Edelstahl, ABS Kunststoff und SAN. Er hat ein Gewicht von 1,1 kg und ist 29,2 x 25,4 x 15,2 cm groß. Kostenpunkt liegt je nach Webseite zwischen 32 € und 39,95€. Die aktuellen Preise könnt ihr zum Beispiel bei idealo vergleichen.

Gefu Spiralschneider

Die Montierung ist super einfach und selbsterklärend. Hierfür zunächst den „Eisenstab“ durch die Öffnung am Deckel drücken.

Gefu Spiralschneider

Anschließend die Kurbel anbringen.

Gefu Spiralschneider

Auffangbehälter ebenfalls anbringen – et voilá, nun ist der Gefu Spiralschneider Spiralfix einsatzbereit.

Gefu Spiralschneider

Zunächst habe ich eine mittelgroße Zucchini zu Gemüsenudeln geschnitten. Es ist darauf zu achten, dass das Gemüse nicht länger als 8 cm ist, damit er in den Behälter passt. Das Gemüse wird nun mittig in den Behälter „fixiert“, der Deckel geschlossen, die Schnittbreite eingestellt, die Kurbel runter gedrückt und mit einem leichten Druck gekurbelt. Insgesamt habt ihr vier Schnittbreiten: 3, 6, 12 oder 50 mm.

Gefu Spiralschneider

Das Gemüse lässt sich mit dem Gefu Spiralschneider Spiralfix entweder direkt auf den Teller oder in die Pfanne oder in den Auffangbehälter schneiden. Meiner Meinung nach ist es besser das Gemüse zunächst in den Behälter zu schneiden, da man so einen festen Stand hat und ein besseres Ergebnis erzielt.

Gefu Spiralschneider

Hier habe ich die Zucchinis mit der Schnittbreite von 50 mm geschnitten:

Gefu Spiralschneider

Wer aus den Zucchinis dünne Nudeln schneiden möchte, wählt eine andere Schnittbreite aus, zum Beispiel 6 mm:

Gefu Spiralschneider

Ihr könnt selbstverständlich auch andere Gemüsesorten zu Spiralen schneiden, beispielsweise Rote Beete oder Kartoffeln. Zu weiches oder zu hartes Gemüse ist mit dem Gefu Spiralschneider Spiralfix nicht ganz so optimal. Es erfordert ein wenig mehr Mühe und das Ergebnis ist nicht ganz so optimal.

Gefu Spiralschneider

Einige Kundenmeinungen zum Gefu Spiralschneider Spiralfix könnt ihr zum Beispiel auch über Amazon lesen. Manche Kommentare kann ich nicht ganz nachvollziehen – Gemüse wie Zucchini, Kartoffeln oder Rote Beete konnte ich ohne Probleme schneiden.

Hier gibt es noch ein Video vom Gefu Spiralschneider Spiralfix im Einsatz:

 

 

Hier mein ganz persönliches Fazit zum Gefu Spiralschneider Spiralfix:

Pro:

  • Gemüse wie Zucchini oder Rote Beete können kinderleicht zu Nudeln geschnitten werden
  • vier Schneidbreiten
  • gute Verarbeitung des Produkts
  • Einfach zu montieren und zu nutzen
  • Keine Verletzungsgefahr (ausser beim Reinigen ohne Bürste, da sollte man aufpassen)
  • Auffangbehälter ist praktisch, es gibt insgesamt wenig „Sauerei“

Contra:

  • Reinigung ohne Bürste manchmal schwierig, man kommt nicht immer an alle Gemüsereste ran
  • Härteres Gemüse zu schneiden ist ebenfalls schwierig
  • Manchmal werden die Nudeln nicht ganz durchgeschnitten
  • Auffangbehälter eventuell zu klein, falls man sehr große Mengen an Nudeln zubereitet
  • Der Preis könnte für den Einen oder Anderen zu hoch sein

Wer schon einen Spiralschneider zu Hause hat und absolut zufrieden ist, für den könnte sich dieser Spiralschneider nicht lohnen. Wer noch keinen zu Hause hat und lediglich Gemüse wie Zucchini, Kohlrabi, Kartoffeln oder Rote Beete schneiden möchte, der könnte gefallen an diesem Produkt haben.

Wenn ihr euch unsicher seid, ob der Gefu Spiralschneider Spiralfix der richtige Spiralschneider für euch ist, dann macht doch bei meinem Gewinnspiel auf Facebook mit. Hier habt ihr die Chance einen Spiralfix zu gewinnen – außerdem gibt es noch ein paar rohköstliche Leckereien dazu zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich da auf jeden Fall!!

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Gefu Spiralschneider Spiralfix gemacht? Ich freue mich auf eure Antworten! 🙂

Teilen den Beitrag mit deinen Freunden!








Submit
5 Kommentare
  • marry-poppins
    Dezember 11, 2015

    Toll….Toll….Toll, ich liebe deine Rezepte und dein Blog, weiter so!!!!

    Ps. Ich habe noch keinen Gemüse spiralschneider, wo ist der genaue Link zum Gewinnspiel auf fb habe ich nichts entdeckt oder bin ch wiedermal zu spät.

    Lg aus Hamburg

    • Deniz Kilic
      Dezember 11, 2015

      Huhu,

      ein ganz großes Dankeschön!! Kommt alles noch bis 15 Uhr! Bin noch am Vorbereiten des Blogposts 🙂

      Liebe Grüße
      Deniz

  • marry-poppins
    Dezember 12, 2015

    Liebe deniz, danke für deine schnelle Antwort!!! Welchen würdest du denn empfehlen wenn man noch keinen hat und ein 4Personen Haushalt führt oder hast du eventuell auch schon einen Beitrag über die anderen beiden spiralschneider geschrieben? Der lurchi schaut mir auf dem ersten Blick sehr komfortabel aus, allerdings nimmt es bestimmt auch viel Platz im Schrank weg oder?bin gespannt auf deine Antwort. Lg

    • Deniz Kilic
      Dezember 12, 2015

      Noch habe ich keine Erfahrungsberichte über die anderen Spiralschneider – vielleicht finde ich die Zeit ja noch dazu 🙂

      Generell würde ich sagen, es gibt nicht DEN Spiralschneider der alle Anforderungen für jeden erfüllen kann. Das ist immer sehr individuell.

      Zum Lurch: Ja, er nimmt etwas Platz ein. Ich selber habe auch nicht extrem viel Platz in der Küche, weshalb ich ihn nach dem Benutzen wieder in den Karton einpacke und wo anders aufbewahre, als in der Küche 🙂 Mit dem Lurch bekommt man aber meiner Meinung nach die schönsten Spiralen, falls die Optik da sehr sehr wichtig sein sollte. Außerdem kann man mit ihm sogar beispielsweise Butternuss Kürbisse und sehr großes Gemüse zu Nudeln verarbeiten. Da ist er schon fast unschlagbar. Für einen 4 Personen Haushalt wäre das also meine erste Wahl, auch wenn er etwas Platz einnimmt.

      Der Spirelli von Gefu ist handlich, klein und praktisch. Man kann ihn überall mitnehmen und spart sich viel Platz. Er kann jedoch kein Gemüse mit einem zu großen Durchmesser zu Nudeln schneiden, wie Kürbisse, falls man das vor hat. Die Spiralen sind nicht ganz so „perfekt“ wie beim Lurch, finde ich aber persönlich gar nicht schlimm.

      Ich hoffe meine Antwort hilft dir weiter!!

      Liebe Grüße
      Deniz

  • Kitchenagent
    Oktober 23, 2016

    Hi,

    klasse Produktvorstellung! Sehr detailliert und informativ, sowie tolle Fotos.

    Wir haben auch ein paar Julienne Schneider getestet, schau gerne mal vorbei.

    Viele Grüße und weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.